Feldflur Amt Neuhaus:Naturlehrpfad „Vögel als Kulturfolger“

Niedersachsen (2008)

Auftraggeber: Planungsbüro Dankelmann (Siemen) / Gemeinde Amt Neuhaus

Das Amt Neuhaus, östlich der Mittelelbe zwischen Boizenburg und Dömitz gelegen, ist Teil des Biosphärenreservats “Niedersächsische Elbtalaue”. Zur Zeit der DDR gehörte das Gebiet zu Mecklenburg-Vorpommern, seit 1993 ist es Teil des Landes Niedersachsen. In den Jahren nach der Wende änderte sich in diesem dünn besiedelten, vorwiegend land- und forstwirtschaftlich geprägten Landstrich die Nutzungsstruktur erheblich, was auch auf die Vogelwelt nicht ohne Auswirkungen blieb. 

Im Rahmen des niedersächsischen Förderprogramms "Natur erleben" wurde zu diesem Thema ein Naturlehrpfad entwickelt. Auf 10 Infotafeln werden einige typische Kulturfolger unter den heimischen Vogelarten vorgestellt. Die Probleme, die für diese ursprünglich eng an den Menschen gebundenen Vögel durch die Veränderungen des ländlichen Raumes entstehen, werden ebenso dargestellt wie Möglichkeiten, die Bestände dieser Arten zu erhalten. Die Tafeln sind seit Herbst 2009 entlang einer Rundroute westlich der in der Elbtalaue liegenden Ortschaft Wehningen zu sehen.